Mehr Informationen...

BVR - SV Horst 08 III 4:2 (2:0)

Wie schon Sepp Herberger sagte: „Der Ball ist rund, das Spiel dauert 90 Minuten und wer nach Rentfort kommt, bringt drei Punkte mit.“

Horst 08 II zu Gast an der legendären Hegeroad.

 

Das Spiel beginnt mit einem Elfmeter in der neunten Minute. Ein Horster Verteidiger lässt sich im eigenen Strafraum zu einem übermäßig genauen Textiltest des ohnehin zur letzten Faser gespannten Trikots unseres Abwehrchefs Bastian „Buddy“ Drews verleiten und bringt ihn regelwidrig zu Fall.

Keine echte Herausforderung für die wiedererstarkte Tormaschine Sven „Swig’s not hot, never hot“ Kreisler, der den Ball sicher vom Punkt verwandelt.

Starke Rentforter treiben das Spiel in der ersten Halbzeit in die gegnerische Hälfte und lassen überforderten, aber kämpferisch überlegenen Horstern wenig Verschnaufpausen.

Bis zur 45. Minute sollte es dauern, bis Kreisler für Ruhe sorgt und den Ball aus 30 Metern unhaltbar im Knick des gegnerischen Kastens unterbringt.

Eine Bude, so schön, dass die UNESCO es in Betracht zieht, das Tor als Weltkulturerbe schützen zu lassen.

 

Nach der Pause zeigt sich die Bumaye Elf wie ausgewechselt. Mit der 46. Minute gibt Rentfort die Kontrolle über das Spiel ab und gerät immer wieder in brandgefährliche Angriffe der Gäste.

Trotz der schwachen Halbzeit ist das Glück in Person von Nikolai „Küken“ Bastian auf Rentforter Seite. Bastian setzt sich stark über den rechten Flügel durch, bewahrt allein vor dem gegnerischen Torwart die Ruhe und erhöht das Ergebnis auf 3:0.

Das nun dicke Polster veranlasst unseren Bumaye Trupp dazu weitere zwei Gänge zurückzuschalten, was zu schon fast grotesken Löchern im Mittelfeld und individuellen Fehlern im Minutentakt führte.

Man wartete im Grunde auf gegnerische Angriffe und wurde in der 68. Minute leistungsgerecht mit dem 3:1 Anschlusstreffer belohnt.

Weitere gute Chancen auf Horster Seite blieben nur durch beherztes Eingreifen unseres Spartaners zwischen den Pfosten Andre Hochstetter und einer Menge Glück ungenutzt, bis in der 82. Minute Jason „Dino“ Hengstermann eine Idee hat und zum Alleingang aus der eigenen Hälfte mit anschließendem Torjubel ansetzt.

„Eine Mischung aus Cristiano Ronaldo und Lionel Messi... nur besser.“ So ein Zuschauer, der sehr viel Ahnung vom Fußball hat.

Horst bäumt sich nochmal auf und verkürzt in der 84. Minute erneut, kann den Druck jedoch nicht aufrecht halten und verliert das Spiel letztendlich verdient mit 4:2.

 

 

Sponsoren

Standort

Kontakt

BV Rentfort 1919/46 e.V.

Hegestraße 120a
45966 Gladbeck

Telefon: 02043-46524
Internet: www.bv-rentfort.de
E-Mail: vorstand@bvrentfort-online.de

Impressum

Weitere Spielergebnisse