Geschichte

Wie der Ballspielverein Rentfort entstand...

1. Mannschaft von 1966

Als am 21. Januar 1946 im Lokal Schwarte die erste Vorbesprechung und anschließend die zweite in der Wohnung von Arnold Schulte stattfand, hatten die Sportkameraden bald beschlossen, einen Sportverein zu gründen. Am Sonntag den 3. März 1946 fand die Gründungsversammlung statt und gegen 12.40 Uhr war die Gründung schließlich vollzogen. Der wieder neu gegründete Verein Westfalia Rentfort stand vor einem vollständigen Nichts.

Auf- und Abstiege

1. Mannschaft von 1970

In der Spielzeit 1951/52 spielte unsere 1. Mannschaft wieder ganz groß auf. Sie holte zum zweiten Mal die Meisterschaft und stieg somit gleichzeitig in die Bezirksklasse auf. Nach zwei Jahren folgte leider wieder der Abstieg in die 1. Kreisklasse und im Jahre 1960 der Abstieg in die 2. Kreisklasse. Wieder standen der BV Rentfort da, wo er im Jahre 1946 angefangen hatte. Doch 1963 stellte unsere Mannschaft erneut den Gruppensieger und konnte damit den Aufstieg in die 1. Kreisklasse unter Dach und Fach bringen. 1966/67 war es der feste Entschluß den Meistertitel zu holen und erneut den Aufstieg in die Bezirksliga zu schaffen - mit Erfolg.

Das älteste Foto

Hier das älteste Foto, das von den BVR Fußballern vorliegt.

Das Foto könnte an der Zeche Zweckel gemacht worden sein. Im Hintergrund einer der Fördertürme und die alte Steigerstube (Stand neben der Maschinenhalle)

Westfalia Rentfort:

Wenn jemand zu den Spielern und dem Ort der Aufnahme was sagen kann bitte melden.

Julian Draxler und der BVR

Der BV Rentfort hat ihn...

... ein Weltmeister!

Machte er einst die ersten Schritte auf der Rentforter Hegestraße, so hat ganz Gladbeck sicherlich Hühnerpelle gehabt, als er am 8. Juli 2014 im WM Halbfinale gegen Brasilien eingewechselt wurde. Ja, die Rede ist von Julian Draxler, dem Schalker Ur-Gestein. Spielte er in ganz jungen Jahren beim BV Rentfort, wechselte er für eine halbe Saison zum SSV Buer. Seitdem 1. Juli 2001 kickt er für die Königsblauen, durchlief alle Jugendmannschaften und ist längst zum etablierten Stammspieler in der Bundesliga geworden und hatte schon einige tolle Momente durchlaufen. Erinnern wir uns beispielsweise an seine Traumtore im DFB Pokal 2011, mit welchen er den Pokalsieg in die Wege leitete. Nun spielt er in Paris bei St. Germain. Stets auf dem Boden geblieben, sind wir, der BV Rentfort stolz, so einen Spieler in den eigenen Reihen zu haben, welcher ab und an die Fußballspieler der Rentforter Erstvertretung schauen kommt, als sei es das normalste der Welt.

Die Fotos entstanden bei einem Besuch für eine Reportage vom Reviersport am 22.08.2012 auf der Sportanlage in Rentfort.

Quelle: Fotos Privat

 

Sponsoren

Standort

Kontakt

BV Rentfort 1919/46 e.V.

Hegestraße 120a
45966 Gladbeck

Telefon: 02043-46524
Internet: www.bv-rentfort.de
E-Mail: vorstand@bvrentfort-online.de

Impressum

Weitere Spielergebnisse