Mehr Informationen...

Gencler Resse - BVR 3:5 (2:2)

Das Auswärtsspiel beim aktuellen Tabellenschlusslicht konnte die erste Mannschaft trotz einer durchwachsenen Leistung mit 5:3 für sich entscheiden.

Dabei begann das Spiel kurios: Nachdem die Gastgeber den Ball wegen eines verletzungsbedingt auf dem Boden liegenden Spielers ins Aus gespielt hatten, wollte der BVR den Ball lediglich in die Abwehrreihe der Gastgeber zurück spielen. Aber der auf der anderen Spielhälfte lauernde BVR-Stürmer Gero von Kiedrowski hatte davon nichts mitbekommen und schob den Ball ohne große Gegenwehr zum 1:0 für den BVR über die Linie. Da dies keineswegs die Absicht der Mannschaft war, ließ der BVR den Gegner – im Sinne des Fairplays – ohne Gegenwehr durch die eigene Abwehrreihe spazieren und den Ball zum 1:1 einschieben. Im weiteren Verlauf entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel, welches von Kiedrowski mit seinem zweiten Treffer nach der zwischenzeitlichen Führung der Gastgeber vor der Pause ausgleichen konnte. Noch vor dem Seitenwechsel hätte Nico Haufe seine Farben in Führung bringen müssen, setzte den Ball aber freistehend aus wenigen Metern über das gegnerische Tor.

Nachdem die Gastgeber besser aus der Kabine kamen und mit 3:2 in Führung gehen konnten, machte es Haufe zwei Mal besser als kurz vor der Pause und konnte das Spiel zu Gunsten seiner Mannschaft mit zwei sehenswerten Treffern zum 4:3 aus BVR-Sicht drehen. In der Schlussphase drückte Resse auf den Ausgleich und der BVR verschenkte zahlreiche Konterchancen, sodass es bis zum Schluss spannend blieb. Glück hatte der BVR, als eine Direktabnahme der Gastgeber vom Innenpfosten zurück ins Feld sprang. Quasi im Gegenzug konnte der eingewechselte Maurice Schmidt nach Vorlage von Felix Nizeyimana das entscheidende 5:3 erzielen.

Alles in allem bot sich den Zuschauern sicherlich kein überragendes Spiel der ersten Mannschaft, dennoch konnte man sich am Ende über einen nicht unverdienten Auswärtssieg freuen.

Nichtsdestotrotz wird sich die Mannschaft im ersten Rückrundenspiel am Sonntag, 2. Dezember beim FC/JS Hillerheide erheblich steigern müssen, wenn die kleine Siegesserie dort ausgebaut werden soll.

 

BV Rentfort: Kirstein, Hülskemper, Heer (46. Draxler), Blume, Kroll, Steinhaus, Dickmann, T. Stukator, Haufe, Nizeyimana, von Kiedrowski (84. Schmidt)

 

Tore: 0:1 von Kiedrowski (16.), 1:1 (17.), 2:1 (22.), 2:2 von Kiedrowski (40.), 3:2 (52.), 3:3 Haufe (65.), 3:4 Haufe (69.), 3:5 Schmidt (90.)

Doppeltorschütze Nico Haufe

Sponsoren

Standort

Kontakt

Ballspielverein Gladbeck-Rentfort e.V.

Hegestraße 120a
45966 Gladbeck

Telefon: 02043-46524
Internet: www.bv-rentfort.de
E-Mail: vorstand@bv-rentfort.de

Impressum

Datenschutz

Weitere Spielergebnisse