Mehr Informationen...

BVR - SW GE-Süd 3:1 (1:0)

Im ersten Spiel der Rückrunde hatte der BVR IV mit SW Gelsenkirchen-Süd III den erwarteten unangenehmen Gegner zu Gast an der heimischen Hegeroad. Nach der Hinspielniederlage gab es hier noch einiges gutzumachen. Es sollte gelingen.

Die Gastgeber kamen recht gut in die Partie und spielten kontrolliert nach vorne. Bereits nach gut einer Viertelstunde fiel dann auch die verdiente Führung. Ben Tautz hob das Spielgerät mit einer schönen Freistoßflanke vor das Tor und Mittelstürmer Sebastian Kohlgraf köpfte aus gut 5 Metern zum 1:0 ein (14.Min.). Auch danach war der BVR IV das spielbestimmende Team, Torchancen waren aber Mangelware. Auf der Gegenseite rettete Keeper Rafal Kaminiorz mit zwei tollen Paraden die Pausenführung.

In Hälfte 2 zeigten die Gastgeber dann auch ansehnlichen Kombinationsfußball, blieben aber zunächst weiter ungefährlich. Plötzlich fiel dann sogar in der 56. Min. der überraschende Ausgleich für die Gäste. Der BVR IV bekam den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Keeper Kaminiorz war beim anschließenden Schuss dann am Ende machtlos. Die Gastgeber schockte dies aber keineswegs, denn nun folgte die beste Phase des BVR. Es dauerte auch nur 5 Minuten, da ging die Heimmannschaft erneut in Führung. Nach einem Handspiel an der Strafraumgrenze schoss Stephan Rheinberg den anschließenden Freistoß zum 2:1 in die Maschen(61.Min.). Danach verpasste er nach feinem Zuspiel einen weiteren Treffer, als er am Gästekeeper scheiterte. In der 71.Min. fiel dann die Vorentscheidung mit dem wohl schönsten Angriff des Spiels. Maik Rogalski spielte das Spielgerät auf den rechten Flügel zu Mike Prißon, der direkt den Ball scharf mit einer flachen Flanke vor das Tor passte, wo Sebastian Kohlgraf den Ball mustergültig mit der Hacke ablegte. Dort stand Stephan Rheinberg, der die Kugel aus 11 Metern mit links zum umjubelten 3:1 in den linken Giebel jagte. Danach brachte der BVR IV den Vorsprung gekonnt über die Zeit, verpasste aber auch bei einigen Kontersituationen weitere Treffer, da vor dem Tor die letzte Genauigkeit fehlte. Auf der Gegenseite war noch 2x der überragende Keeper Rafal Kaminiorz mit überragenden Reflexen zur Stelle und verhinderte einen weiteren Treffer der mittlerweile sehr unfair agierenden Gelsenkirchener. Denn in der Schlussviertelstunde waren bei den Gästen Beleidigungen, Nachtreten oder sogar 2 Tätlichkeiten angesagt. Bestraft wurde letztendlich aber nur ein Spieler mit einer Gelb-Roten Karte wegen Meckerns.

Am Ende fuhr der BVR IV einen verdienten Dreier ein und ist am kommenden Wochenende zu Gast beim Aufstiegsaspiranten Borussia Scholven II.

 

Aufstellung:

Rafal Kaminiorz, Tim Eengelberd, Denis Miersch, Tom Dudde, Marvin Katzewski, Ben Tautz (57.Min. Mike Prißon) Carsten Zirwes (57.Min. Maik Rogalski) Mario Horstmann (90. Min. Marvin Konieczny), Stephan Rheinberg, Justin Töns, Sebastian Kohlgraf

 

Tore (Vorlagen):

1:0 14.Min. Sebastian Kohlgraf (Ben Tautz)

 

1:1 56.Min.

2:1 61.Min. Stephan Rheinberg

3:1 71.Min. Stephan Rheinberg (Sebastian Kohlgraf)

Rheinberg trifft erneut 2 x.

Sponsoren

Standort

Kontakt

Ballspielverein Gladbeck-Rentfort e.V.

Hegestraße 120a
45966 Gladbeck

Telefon: 02043-46524
Internet: www.bv-rentfort.de
E-Mail: vorstand@bv-rentfort.de

Impressum

Datenschutz

Weitere Spielergebnisse