Mehr Informationen...

TuS Westfalia Wethmar - BVR 2:0 (0:0)

Am Sonntag ging es für die U17 aus Rentfort zum letzten Spiel in der Aufstiegsrunde und nur weil der direkte Vergleich zählte, waren wir noch im Rennen. Am Ende hat es aber leider nicht gereicht und wir verloren das Spiel mit 0:2 bei TuS Westfalia Wethmar. Wir waren uns bewusst, dass es nochmal ein echter Kraftakt werden würde und haben versucht alle Kräfte zu mobilisieren, die uns zu Verfügung standen. Seit der Meisterschaft haben wir viele Rückschläge hinnehmen müssen: Viele verletzte oder angeschlagene Spieler.

Das Spiel begann sehr gut für uns Rentforter und wir haben mit Selbstvertrauen und Mut das Spiel gelenkt. Wir haben uns nicht versteckt, wollten unbedingt ein frühes Tor erzielen. Durch frühes Gegenpressing konnten wir dem Gegner kein richtiges Aufbauspiel ermöglichen. Dadurch haben wir Fehlpässe der Gegner erzwingen können, die für uns in Halbzeit eins zu drei guten Torabschlüssen führte.

Unser IV Maurice Höll musste im ersten Durchgang verletztungsbedingt ausgewechselt werden, Max Rosch unseren Torwart in der Pause ebenfalls.

Dies war im 2. Durchgang aber nicht anzumerken, da Stammtorhüter Luca Drizsga nach seiner Verletzung seine Sache gut machte. Wir legten sehr gut los in Halbzeit 2,  spürten die Unsicherheit von den Gegnern, die mit so einer dominanten Spielsituation von uns nicht umgehen konnten. Das Spiel hat sich komplett in die gegnerische Hälfte verlagert und wir haben uns die ein oder andere Abschlusssituaton erabeitet. Wir haben unseren Mittelstürmer Philipp Sawhalisch zur 55. Minute eingwechselt um vorne nochmals Impulse zusetzen. Die Kräfte lassen allmählich nach, wir brauchten den Sieg. Doch leider lief es anders: In der 65 Minute wurde Finn Jorczik gefoult wurde und blieb weit in der gegnerischen Hälfte liegen, Wethmar spielte den Ball nicht ins aus. Unsere Spieler jedoch forderten den Freistoß, der auch berechtigt gewesen wäre. Diese spielentscheidene Aktion führte zum Gegentor, unsere Jungs waren kurzzeitig nicht mehr fokussiert dann ging es ganz leider ganz schnell zum 0:1.

Unser nächster IV Niklas Horstmann musste ebenfalls verletzt ausgewechselt werden und wir stellten um in ein ganz offensives Spielsystem. Jedoch brachten wir keinen Torabschluss mehr zustande. Nach einer Ecke und voller Besetzung im gegnerischen 16er wurden wir ausgekontert und es fiel die entscheidung zum 0:2

Die Enttäuschung ist groß und verdammt Hart zu verstehen, unsere spieler waren am Boden zerstört keiner wusste es zu begreifen. Es fehlte in der Aufstiegsrunde einfach die letzte Entschlossenheit, die Spiele zu gewinnen und Spieler, wie Noah Köhler (Kreuzbandriß), Joel Linka (Bänderriß) und der gesperrte spieler Simon Basner sind einfach ein zu großer verlusst für das ganze U17 TEam.

Einen Tag später können wir richtig stolz sein auf unser gesamtes Team der Dank geht an ALLE Spieler, die Trainer Andreas Ciesla, Felix Nizeyimana und Andreas Zielinski. Auch allen die uns immer begleitet haben bei 43 Spielen in dieser Saison und 2 Turnieren, die ebenfalls wunderbar waren. 

Jetzt heißt es erstmal Luft holen, verschnaufen und abschalten: Wieder frische Kräfte tanken für die nächste Saison. 

 

Sponsoren

Standort

Kontakt

Ballspielverein Gladbeck-Rentfort e.V.

Hegestraße 120a
45966 Gladbeck

Telefon: 02043-46524
Internet: www.bv-rentfort.de
E-Mail: vorstand@bv-rentfort.de

Impressum

Datenschutz

Weitere Spielergebnisse