Skip to main content

BVR - SG Preußen Gladbeck 1:1 (0:1)

Wir konnten an das gute Spiel gegen FSM anknüpfen. Es war wieder ein Schritt in die richtige Richtung. Die erste Halbzeit ging an die Gäste und so war die Führung zur Pause für Preußen verdient. Wir haben uns im ersten Abschnitt von der robusten Spielweise etwas den Schneid abkaufen lassen. Spätestens ab der 60. Minute hat unsere Mannschaft das Kommando übernommen. Sehr gut lief der Ball in den eigenen Reihen, leider fehlte im letzten Drittel oft der entscheidende Ball. Da waren wir etwas zu ungenau bzw. die Laufwege passten nicht. Ansonsten haben wir aber Ball und Gegner gut laufen gelassen und der Kopfballtreffer von Meriton Mehmeti nach der Flanke von Kasper Gorzelany war mehr als verdient. Die Preußen hätten sich auch nicht beklagen dürfen, wenn wir das Spiel komplett gedreht hätten. Leider ging der Ball von Quendrim Shala nur an den Pfosten.

 

Trotzdem Hut ab vor der Leistung der Mannschaft heute.

 

 Es spielten:

Stefan Kowalski, Quendrim Shala, Matthias Redenz, Valton Mehmeti (45. Christian Lipfert), Niko Hinrichs, Henning Berger, Kasper Gorzelany, Ali Sarigül ( 60. Sebastian Sanders), Luis Heinz, Dominik Roes (62. Julian Hardt), Meriton Mehmeti

Trainer Michael Berger zeigt sich zufrieden.