Skip to main content

SB Gladbeck II - BVR 2:2 (1:1)

In einem intensiv geführten Derby kam der BVR IV beim Lokalrivalen SB Gladbeck II leider nicht über ein 2:2 hinaus. Die Gäste waren in weiten Teilen des Spiels das bessere Team und hatten ein üppiges Chancenplus. Es dauerte aber bis zur 41. Min, als Sebastian Kohlgraf die Vorarbeit von Tobias Wloczek zum 0:1 nutzte. Kurz darauf kamen die Gastgeber dann etwas überraschend direkt zum Ausgleich.

 

In Hälfte 2 ging Schwarz-Blau dann sogar in Führung. Eine Ecke wurde zu kurz abgewehrt und der Schuss von der Strafraumgrenze landete unter der Latte (62.Min.). Das schockte den BVR aber keineswegs und man drückte auf den Ausgleich, der auch in der 75. Min. gelingen sollte. Einen Abpraller verwertete Marc Stoffle zum hochverdienten 2:2-Ausgleich. 4 Minuten vor dem Ende wäre dann eigentlich sogar noch der Siegtreffer gefallen, doch der Unparteiische hatte eine Abseitsposition gesehen. Diese Meinung hatte er allerdings Exklusiv. Außerdem hatten die Gäste Pech, da das Spielgerät im Verlaufe des Spiels auch 3x am Pfosten landete und so blieb es am Ende beim 2:2. Was für SB nach dem Spielverlauf am Ende mehr als glücklich war.

 

Am kommenden Sonntag (13:15 Uhr) hat der BVR IV die Zweitvertretung von Adler Ellinghorst zu Gast. Da sollte es nach 3 sieglosen Spielen in Folge endlich mal wieder mit einem Dreier klappen.

 

 

 

Aufstellung: Niels Radtke, Tim Eengelberd, Thomas Dudde, Marvin Katzewski, Carsten Zirwes (83.Min. Kevin Radtke), Maik Rogalski, Sven Specke (73. Min. Tim Skrzypczak), Mario Horstmann, Tobias Wloczek (59. Min. Marc Stoffle), Stephan Rheinberg, Sebastian Kohlgraf

 

 

 

Tore (Vorlagen):

 

0:1 41.Min. Kohlgraf (Wloczek)

 

1:1 43.Min.

 

 

 

2:1 62.Min.

 

2:3 75.Min. Stoffle (Kohlgraf)