Skip to main content

SB Gladbeck - BVR 4:3 (2:0)

Am Freitag traf man sich im Gladbecker Süden zu einem Freundschaftsspiel gegen Schwarz-Blau Gladbeck. Insofern eine interessante Partie, da man wenig Berührungspunkte hat und in den letzten Jahren höchstens bei den Stadtmeisterschaften auf einander trifft.

Erster Wehrmutstropen an diesem Freitagabend war schon mal der Untergrund. Rotes Granulat, wenn auch ein sehr gut gepflegter, mögen die Jungs mal so gar nicht. In den ersten Spielminuten versuchte man die Vorgaben gut umzusetzen. Doch mit fortlaufender Spielzeit verlor man den Faden und die Struktur. So kamen die Gastgeber immer wieder über die linke Seite aufgrund mangelndem Defensivverhaltens durch. Am Ende konnte SB mit 2 Treffern verdient den Halbzeitstand markieren.

Im zweiten Durchgang zeigt man dann etwas mehr Einsatz. Immer noch zu wenig und zu wackelig. Allerdings konnten Thala und Leandro den Spielstand egalisieren. Danach drückte SB wieder auf unser Tor. Gleiches Bild wie in der ersten Halbzeit. Abwehr fahrig, unsicher und nachlässig. So konnte SB wieder einmal in Front gehen. Das Ergebnis wollte SB dann wohl über die Runden bringen und stellte Hinten auf eine Viererkette um. Bei einem Angriff über links, konnte Alexander dann eine Bogenlampe in Richtung Gastgebertor bringen. Der Torwart unterlief den Ball und so stand es wieder Unentschieden. Danach stellte man das Spielen wieder weitestgehend ein, so dass gegen Ende des Spiels SB den verdienten Siegtreffer landen konnte.

Insgesamt eine sehr durchwachsene Leistung die nicht gerade für Erheiterung sorgte. Wer will Derbys schon verlieren. Es gab nur wenige Lichtblicke an diesem Abend. Man blieb weit unter seinen Möglichkeiten.

Es spielten:

Florian, Jan Philip, Cengizhan, Thale (1), Luca, Jan Henryk, Alexander (1), Lars, David, Leandro (1), Jonas