Skip to main content

BVR - Teutonia SuS Waltrop 3:4 (2:3)

In einem für den neutralen Zuschauer sehr unterhaltsamen Spiel unterlag die erste Mannschaft dem Aufsteiger aus Waltrop mit 3:4.

 

Nach der schnellen Führung durch Lennart Dickmann. der einen von Jesse Hajder schnell ausgeführten Freistoß ausnutzen konnte, geriet der BVR mit 1:2 ins Hintertreffen. Geburtstagskind Alexander Deucker konnte zwar nach einem Eckstoß ausgleichen, doch nach einem rüden Foul an Spielmacher Dominik Stukator musste die Mannschaft einige Minuten in Unterzahl agieren, da dieser verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. In dieser Phase konnten die Gäste mit 2:3 in Führung gehen.

 

Nach dem Seitenwechsel erhöhten sie auf 2:4, schwächten sich aber in der Schlussphase durch zwei Gelb-Rote Karten selbst. Nach dem Anschlusstreffer des eingewechselten Ali Sarigüls kam nochmal Hoffnung beim BVR auf, der trotz der Gelb-Roten Karte gegen Lennart Dickmann weiter in Überzahl agierte und auf den Ausgleich drängte. Dieser wollte allerdings nicht mehr fallen und so feierten die Gäste lautstark ihren Auswärtssieg.

 

Weiter geht es für den BVR in der kommenden Woche beim Spitzenteam SV Vestia Disteln. Anstoß in Herten ist um 15 Uhr.

 

 

 

BV Rentfort: Kirstein, Wulfert, Blume (46. Schulte im Walde), Draxler, Kroll, Steinhaus, Deucker, von Kiedrowski (75. Sarigül), Hajder, D. Stukator (35. Discher), Dickmann

 

 

 

Tore: 1:0 Dickmann (13.), 1:1 (18.), 1:2 (23.), 2:2 Deucker (26.), 2:3 (33.), 2:4 (53.), 3:4 Sarigül (76.)

 

 

 

Gelbe Karten: Hajder, Dickmann, Discher

 

 

 

Gelb-Rote Karte: Dickmann (87.)