Skip to main content

Pokal: ETuS Bismarck - BVR 0:11 (0:4)

Englische Woche für die A-Jugend des BV Rentfort. Nach einem Sieg am vergangenen Sonntag sah sich die Mannschaft von Trainer Volker Quednau nun im Pokal erneut der A-Jugend von Etus Bismarck gegenüber. Nach einem 7:1 Sieg am Sonntag war das Spiel am Mittwoch Abend eine Pflichtaufgabe für die Rentforter. In der ersten Viertelstunde der Partie taten sich die Rentforter jedoch schwer ins Spiel zu finden. Erst in der 16. Minute gelang es Jan Christoph Meier durch einen Distanzschuss die Rentforter in Führung zu bringen, nachdem zuvor etliche Chancen der Gäste vergeben wurden. Robin Slawinski erhöhte der darauffolgenden Minute auf 0:2. Jedoch gelang es den Rentfortern nicht trotz ihrer Überlegenheit in der ersten Halbzeit ihre Chancenverwertung zu verbessern die schon am vergangenen Sonntag negativ aufgefallen war. Somit ging es mit einem Spielstand von 0:4 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit gelang es den Rentfortern jedoch ihre Chancen besser zu nutzen, sodass weitere 7 Tore durch die Gäste aus Rentfort fielen. Die Hausherren aus Gelsenkirchen waren zu Beginn der Partie steht’s bemüht die Niederlage am Sonntag wieder gut zu machen, mussten sich aber in der zweiten Halbzeit den überlegenden Rentfortern geschlagen geben. Rentfort gewinnt am Ende 0:11 und steht nun im Viertelfinale des Kreispokals.

 

Zu den Torschützen zählen:

 

Jan Christoph Meier (1 Tor)

 

Robin Slawinski (4 Tore)

 

Finn Martin Jorczik (1 Tor)

 

Simon Gordon Basner (1 Tor)

 

Marvin Luca Jorewitz (1 Tor)

 

Joel Luka Linka (1 Tor)

 

Paul Nachtigal (1 Tor)

 

Marius Wichert (1 Tor)