Skip to main content

SV Vestia Disteln - BVR. 5:1 (3:1)

Trotz einer starken Anfangsviertelstunde unterlag der BVR dem Spitzenteam aus Disteln klar und deutlich mit 5:1.

 

In den ersten Minuten war die erste Mannschaft dabei das bessere Team und hätte durch Hajder, von Kiedrowski und Tobias Stukator jeweils in Führung können, alle drei brachten den Ball allerdings nicht im gegnerischen Gehäuse unter. Die Gastgeber machten es besser und gingen mit ihrer ersten Chance direkt in Führung (12.). Im ersten Abschnitt agierten beide Teams auf Augenhöhe, doch die Gastgeber waren vor dem Tor einfach abgeklärter und erhöhten so auf 3:0. Der BVR blieb nur dank des von Patrick Draxler verwandelten Foulelfmeters kurz vor der Pause noch im Spiel.

 

Im zweiten Durchgang erhöhte Disteln schnell auf 4:1 und entschied damit die Partie. Das 5:1 kurz vor dem Ende bedeutete den Schlusspunkt.

 

Weiter geht es für den BVR in der kommenden Woche mit dem Heimspiel gegen den VfB Kirchhellen. Anstoß ist um 15 Uhr.

 

 

 

BV Rentfort: Kirstein, Wulfert, Blume (52. Schmidt), Schulte im Walde, Draxler, Kroll, Steinhaus, Deucker, T. Stukator (65. Potratz), Hajder (78. Plonowski), von Kiedrowski (52. Discher)

 

 

 

Tore: 1:0 (12.), 2:0 (40.), 3:0 (41.), 3:1 Draxler (42./Foulelfmeter), 4:1 (49.), 5:1 (89.)