Skip to main content

BVR - Adler Ellinghorst 6:0 (4:0)

Bei besten äußeren Bedingungen konnten die Voraussetzungen für das Spiel an diesem Wochenende unterschiedlicher kaum sein. Denn der Tabellenletzte Adler Ellinghorst II war zu Gast beim verlustpunktfreien Spitzenreiter BVR IV. Wie erwartet wurde es das einseitige Spiel. Es dauerte auch nur bis zur 10. Minute, da fiel das 1:0. Nach schöner Kombination landete der Pass von Ben Tautz bei Stephan Rheinberg, der souverän zur Führung abschloss. Kurz darauf setzte Sebastian Kohlgraf seinen Lauf aus letzter Woche fort. Diesmal allerdings unter gütiger Mithilfe des ansonsten überragenden Adler-Torwarts, der den Mittelstürmer des BVR anschoss und der Abpraller so zum 2:0 im Tor landete. Das Tor des Tages fiel dann zum 3:0. Nach Pass von Maik Rogalski nahm Stephan Rheinberg Maß und das Spielgerät schlug aus gut 25 Metern oben links im Knick ein. Noch vor dem Pausenpfiff erhöhte dann erneut Kohlgraf nach feinem Pass von Maik Rogalski auf 4:0.

 

Im 2. Durchgang ging es weiterhin nur in eine Richtung, doch fehlte es an der letzten Genauigkeit im Passspiel sowie auch beim Torschuss. Die Gastgeber verzettelten sich oft in Einzelaktionen und so blieb man auch häufig an aufopferungsvoll kämpfenden Gäste-Spielern hängen. Erst in der 65. Min. sollte dann der nächste Treffer fallen. Nach einem Ballgewinn zog Tobias Dudde von der Strafraumgrenze ab und es stand 5:0. In der Folgezeit konnte man es sich dann sogar leisten 2 Elfmeter zur verschießen. Maik Rogalski scheiterte zunächst mit seinem Handelfmeter am überragenden Adler-Keeper und wenig später setzte Sebastian Kohlgraf einen Foulelfmeter sogar über den Kasten. 10 Minuten vor dem Ende durfte dann man dann aber doch nochmal jubeln, denn erneut Stephan Rheinberg traf nach Ablage des eingewechselten Jonas Hensel im 2. Versuch zum 6:0. Alles in allem war es ein hochverdienter Sieg. Es bedarf aber trotzdem in den kommenden Wochen schon einer deutlichen Leistungssteigerung, wenn man auch weiterhin an seiner Erfolgsgeschichte weiterschreiben möchte.

 

 

 

Aufstellung:

 

Rafal Kaminiorz, Mario Horstmann (56. Tim Skrzypczak), Denis Miersch (56.Min. Robin Lenz), Thomas Dudde, Marvin Katzewski, Mike Prißon (71.Min. Frederik Pourier), Maik Rogalski, Ben Tautz, Tobias Dudde, Stephan Rheinberg, Sebastian Kohlgraf (78. Min. Jonas Hensel)

 

 

 

Tore(Vorlagen):

 

1:0 10.Min. Stephan Rheinberg (Ben Tautz)

 

2:0 15.Min. Sebastian Kohlgraf

 

3:0 26.Min.Stephan Rheinberg (Maik Rogalski)

 

4:0 40.Min. Sebastian Kohlgraf (Maik Rogalski)

 

 

 

5:0 65.Min. Tobias Dudde

 

6:0 80.Min. Stephan Rheinberg (Jonas Hensel)

 

Torjäger Rheinberg mit 3 Treffern.