Skip to main content

BVR - FC Marl 2:1 (0:0)

 Im Heimspiel gegen den Aufstiegsaspiranten aus Marl konnte der BVR dank einer überzeugenden Defensivleistung einen nicht unverdienten 2:1-Heimsieg einfahren.

 

Nach einer ereignisarmen ersten Hälfte konnte Stürmer Phillip Potratz seine Mannschaft nach mustergültiger Vorlage von Kapitän Julian Steinhaus mit 1:0 in Führung bringen. Die Gäste drängten auf den Ausgleich und erzielten diesen nach einem berechtigten und souverän verwandelten Foulelfmeter (64.). Der BVR hatte allerdings die passende Antwort parat und konnte nach der wohl schönsten Kombination des Tages erneut durch Phillip Potratz in Führung gehen, der alleine vor dem gegnerischen Torhüter erneut die Nerven behielt und zum 2:1 traf. Mit großem Einsatz und einer konsequenten Defensivleistung rettete das Team den Vorsprung über die Ziellinie und konnte damit den dritten Sieg in Serie einfahren.

 

Vor einer zweiwöchigen Pause steht nun das Auswärtsspiel bei der Spvg. Schwerin an. Anstoß in Castrop-Rauxel ist am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr.  

 

BV Rentfort: Kyas, Wulfert, Schulte im Walde, Deucker, Draxler, T. Stukator (66. Haufe), Steinhaus, Nachtigal, von Kiedrowski, Schmidt (83. Sarigül), Potratz (90. Plonowski) 

 

Tore: 1:0 Potratz (53.), 1:1 (64./Foulelfmeter), 2:1 Potratz (67.)  Gelbe Karte: Steinhaus, T. Stukator, Deucker