Skip to main content

BG Schwerin - BVR 2:4 (0:2)

In einer munteren Partie in Castrop-Rauxel siegte der BVR nach einer ordentlichen Leistung nicht unverdient mit 4:2.

 

Zu Beginn hatten die Gastgeber mehr vom Spiel, konnten das BVR-Tor allerdings nur selten in Gefahr bringen. Besser machte es BVR-Stürmer Maurice Schmidt, der mit einem Doppelpack seine Farben zur 2:0-Halbzeitführung schoss.

 

Nach einem Foulelfmeter kamen die Gäste auf 1:2 (53.) heran, doch Patrick Draxler konnte mit einem sehenswerten Freistoß den Abstand von zwei Toren wieder herstellen (59.). Kurze Zeit später erhöhte Stürmer Phillip Potratz auf 4:1, nachdem der Keeper der Gastgeber einen langen Ball nicht richtig klären konnte, Potratz den Ball förmlich auflegte und dieser aus über 30 Metern ins leere Tor schoss (64.). Die Gastgeber gaben zu keinem Zeitpunkt auf und kamen auch nochmal auf 2:4 heran. In der Schlussphase verhinderte eine beherzte Defensivleistung, ein Mal Aluminium sowie ein sicher agierender Torhüter Martin Kyas, dass es nochmal richtig spannend wurde und somit war der Auswärtssieg eingefahren.

 

Nun verabschiedet sich der BVR in eine zweiwöchige Spielpause, ehe es am 1. Dezember mit dem Rückrundenauftakt beim SC Hassel weitergeht.

 

 

 

BV Rentfort: Kyas, Wulfert (46. Haufe/68. Heer), Schulte im Walde, Deucker, Draxler, T. Stukator, Steinhaus, Nachtigal, von Kiedrowski (83. Blume), Schmidt (46. Discher), Potratz

 

 

 

Tore: 0:1 Schmidt (26.), 0:2 Schmidt (45.), 1:2 (53./FE), 1:3 Draxler (59.), 1:4 Potratz (64.), 2:4 (68.)

 

 

 

Gelbe Karte: Draxler

 

Maurice Schmidt mit Doppelpack.