Skip to main content

BVR - FC Horst 59 4:5 (2:4)

3 Spiele gegen Gegner auf Augenhöhe, drei knappe Niederlagen, dass ist die bittere Bilanz der letzten Spiele. Wir schlagen uns leider immer selbst. Gegen Horst sind wir gut ins Spiel gekommen und konnten direkt in der Anfangsphase durch Meriton Mehmeti in Führung gehen. Danach bekommen wir dann in sechs Minuten drei Gegentore, weil wir uns mehr mit dem Schiedsrichter und den Fehlern unserer Mitspieler beschäftigen, statt sich auf das eigene Spiel zu konzentrieren.

 

Die zweite Halbzeit war dann besser und mit ein bisschen mehr Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor wäre auch ein Unentschieden möglich gewesen.