Skip to main content

BVR - SV Zweckel 7:0 (1:0)

Am 1. Dezember des Jahres 2019 stand neben dem 1. Advent noch eine weitere Besonderheit auf dem Kalender; das Gladbecker Derby. Der BV Rentfort gegen den SV Zweckel in der U19 Edition.

Bei knackigen Temperaturen um den Gefrierpunkt und auf einem Platz, den man eher mit Schlittschuhen als Fußballschuhen hätte bespielen müssen, wurde der Gladbecker Klassiker mit einer halben Stunde Verspätung um 11.15 Uhr freigegeben.

Die hoch favorisierten Hausherren dominierten das Spiel gegen die Zweckler, die zum Großteil B-Jugendliche auflaufen ließen, und hatten gefühlte 90% Ballbesitz. Einziges Manko: Wir hatten einfach keine Torchancen.

Ohne den Zwecklern die Defensivleistung schmälern zu wollen, enttäuschte die Rentforter Offensive, die natürlich mit den Bodenbedingungen zu kämpfen hatte, in den ersten 45 Minuten auf voller Linie. Es mangelte an der sonst so selbstverständlichen Kreativität und Zielstrebigkeit, weshalb man froh sein konnte, dass die Hände des Torwarts der Grünen in der 41. Minute aufgrund der Kälte zu Flutschfingern wurden und er einen sehr haltbaren Ball ins Netz kullern lies. 1:0 zur Pause.

Nach der Halbzeitansprache von Trainer Quednau wachte (und taute) der BVR endlich auf und man konnte in Persona von Robin Slawinski (51') auf 2:0 erhöhen. Nur fünf Minuten später vollstrecke Jan Meier, der jahrelang bei Zweckel das Tor hütete, in wahrer Stürmermanier mit einem Satten Schuss ins lange Eck zum 3:0 (56'). Das war natürlich eine besondere Genugtuung für Meier!

120 Sekunden später stand es dann auch schon 4:0, da sich Marius Wichert zum 2. mal in die Torschützenliste eintrug (58').

Zweckel hat sich gefühlt schon aufgegeben und war beim besten Willen nicht gewappnet für die nachfolgenden Simon-Gordon-Basner Festspiele. Der eingewechselte Stürmer erzielte einen Lupenreinen Hattrick (66',72',80') und lies dazu noch eine 1000%ige Chance aus.

Der Nachwuchs der Rentforter lies hier gar nichts mehr anbrennen und steht nach diesem verdienten 7:0 Triumph im Derby mit 21 Punkten und 35:10 Toren auf Platz 2 der Tabelle.