Skip to main content

YEG Hassel - BVR 1:4 (0:1)

Die U19 Jugendmannschaft des BVR reiste heute nach Hassel. Die von Natur aus bissigen und an Asche gewohnten YEG-Spieler machten es dem BVR nicht leicht, was durch die schlechten Wetterbedingungen nur noch verstärkt wurde.

Hassel machte gut Druck und brachte die Hintermannschaft des BVR gut ins Schwitzen, trotz Eiseskälte. Nach linkslastiger Koproduktion zwischen Robin Slawinski und Joel Linka schlug der Ball im Netz der Hausherren ein.

Das Spiel wurde hitzig und beide Mannschaften konzentrierten sich leider mehr auf verbale und unsportliche Aktionen als auf das eigentliche Spiel.

Frisch aufgewärmt mit nem Tee im Magen ging’s in die zweite Halbzeit. Noch mit Gedanken bei der Teeparty in der Kabine verpennte Rentfort die ersten 10 Minuten, wodurch Hassel zum 1:1 traf.

Der BVR spielte sich  wie schon in der 1. Halbzeit gute Chancen raus, aber nutzte diese allerdings selten. Nach einer maßgeschneiderten Flanke von Finn Martin Jorczik nickte aber Simon Gordon zum 1:2 ein.

Kurz darauf erhöhte Justin Schmitt auf 1:3.

Jetzt wurde es luftig! Simon Gordon Basner zeigte seine Luftüberlegenheit und hämmerte den Ball durch den Torwart hindurch. Das gibt Kopfschmerzen!

 

Der BVR gewann in Hassel verdient 1:4 und darf es sich auf dem 1. Platz in der Tabelle bequem machen (aber nicht zu bequem - der Webredakteur :-))