Skip to main content

SV Horst 08 II - BVR 6:2 (3:0)

Die Geschichte des Spiels gegen Horst 08 ist schnell erzählt. Die U15 des Bv Rentfort verschläft die erste Halbzeit und muss mit einem 0:3 in die Pause. Die zweite Halbzeit war sehr gut und man kam relativ schnell wieder etwas ran. Nachdem die Rentforter alles auf eine Karte setzten, musste man noch 2 Kontertore hinnehmen.

 

  1. Doch das Traurige ist nicht die Niederlage an sich, sondern wie sich das Thema  Respektlosigkeit beim Fußball verbreitet. Der Gastgeber nutzte leider den sehr unerfahrenen Schiedsrichter aus. Es wurde ununterbrochen gegrätscht, gerne auch mit beiden Beinen. Es folgte trotz diverser Kontakte keine einzige Karte. Nachdem die Rentforter herankamen, wurde bei jedem Kontakt die Zeit auf dem Boden liegend verbracht. Und zwar solange, bis der Schiedsrichter sich traute zu agieren. Besonders ein Spieler ist dabei aufgefallen. Langsam aber sicher wurden die Eltern des Gegners lauter mit Kommentaren wie : Der Bv Rentfort ist einfach zu schlecht usw.! Toller Jugendfussball!!

 

Alles in allem sehr respektlos. Zum Abschluss erzielte der Spieler, welcher ständig verletzt auf dem Boden lag , das letzte Tor. Dieser stark verletzte Spieler konnte dann doch noch über den halben Platz rennen, sich vor unserer Trainerbank wie Cristiano Ronaldo aufstellen und sein Horster Vereinsemblem auf der Brust einen Kuss geben.

Anstandshalber haben sich die Trainer die Hand nach dem Spiel gegeben. Auf Nachfrage, wie er denn persönlich diese Aktion fand, bekamen wir dann die Antwort: Ein bisschen Emotionen gehören einfach dazu.

Was soll man dazu noch sagen? Unsere Spieler zeigten  in der Kabine eine klasse Reaktion. Sie sagten alle: gut dass wir beim Bv Rentfort spielen. So konnten unsere Jungs, trotz verdienter Niederlage, mit einem guten Gefühl nach Hause fahren.