Skip to main content

BVR - SF Stuckenbusch 3:4 (0:0)

Das erste Meisterschaftsspiel des Kalenderjahres 2020 ging für den BVR nach einer turbulenten zweiten Halbzeit knapp mit 3:4 verloren.Im ersten Durchgang neutralisierten sich beide Mannschaften über weite Strecken der Partie. Dabei hatte die erste Mannschaft die beste Torchance, als Stürmer Potratz frei vor dem gegnerischen Gehäuse aber verzog.Besser machten es die Gäste nach dem Seitenwechsel und gingen mit dem ersten Torschuss in Führung. Kapitän Julian Steinhaus konnte nach einer Nizeyimana-Eckezwar den Ausgleich erzielen, doch nach zwei Kontern führten die Gäste erneut (70./73.). Den Anschlusstreffer des eingewechselten Niklas Plonowski konterten sie mit dem 4:2 und Keeper Martin Kyas musste zuvor noch einen sehr fragwürdigen Foulelfmeter parieren, um seine Mannschaft überhaupt im Spiel zu halten (83.). Den Schlusspunkt setzte Stürmer Potratz, der das Spiel nochmal spannend machte und zum 3:4 verkürzte. Mehr sollte in einer turbulenten zweiten Hälfte aber nicht mehr passieren und so ging der BVR als Verlierer vom Feld. Weiter geht es für die Mannschaft am kommenden Sonntag mit dem schwierigen Auswärtsspiel beim VfB Hüls, Anstoß in Marl ist wie gewohnt um 15 Uhr. BV Rentfort: Kyas, T. Stukator (73. Plonowski), Schulte im Walde, Draxler, Hülskemper (85. Heer), Steinhaus, Deucker, Nizeyimana, von Kiedrowski, Hajder (58. Dickmann), PotratzTore: 0:1 (50.), 1:1 Steinhaus (60.), 1:2 (70.), 1:3 (73.), 2:3 Plonowski (82.), 2:4 (84.),3:4 Potratz (90.