Skip to main content

VFB Hüls - BVR 3:2 (1:0)

In einem turbulenten Spiel in Marl zog der BV Rentfort nach 90 Minuten den Kürzeren und verlor trotz starker zweiter Halbzeit mit 3:2.

 

Nach der verschlafenen Anfangsviertelstunde und dem folgerichtigen 1:0-Rückstand kam der BVR besser in die Partie, konnte aber trotz zwei klarer Gelegenheiten nicht zum Ausgleich kommen.

 

Im zweiten Abschnitt war der BVR absolut spielbestimmend, fing sich dennoch einen Konter zum 2:0. Nach einem Draxler-Freistoß konnte Stürmer Potratz zum 2:1 verkürzen und acht Minuten vor Schluss sogar den Ausgleich nach einer Vorlage von Tobias Discher erzielen. Der BVR war nun am Drücker und wollte das Spiel für sich entscheiden, doch nach einer Ecke erzielten die Gastgeber die schmeichelhafte 3:2-Führung nach einer Ecke. In der Schlussminute sah der eingewechselte Tobias Discher zu allem Überfluss wegen einer Notbremse noch die rote Karte und wird der Mannschaft in den nächsten beiden Wochen fehlen.

 

Unter dem Strich eine vermeidbare Niederlage, doch die vor allem die Leistung in der zweiten Halbzeit gibt Grund zum Optimismus für die kommenden Spiele.

 

 

 

BV Rentfort: Kyas, Hülskemper, Schulte im Walde (62. Discher), Draxler, Deucker, Plonowski, Steinhaus, Nizeyimana, von Kiedrowski, Hajder (80. Heer), Potratz

 

 

 

Tore: 1:0 (10.), 2:0 (61.), 2:1 Potratz (68.), 2:2 Potratz (82.), 3:2 (85.)

 

 

 

Rote Karte: Discher (90./Notbremse)

 

Podis Treffer reichten leider nicht.