Skip to main content

SV Fortuna Bottrop - BVR 9:1 (2:1)

Nach starken Beginn folgt Ernüchterung

 

Man hatte sich viel vorgenommen für das erste Spiel bei der Fortuna aus Bottrop. Das Spiel begann auch erst sehr positiv. In den ersten 20 Minuten waren wir sehr present und hatten den Ball gut in den eigenen Reihen laufen lassen. Folgerichtig brachte uns Laurenz Probst (9. Min) mit einen fulminanten Schuss aus der zweiten Reihe mit 0:1 in front. Doch was danach geschah, hatte nichts mehr mit den ersten 20 Minuten zutun. Fontan an übernahmen die Fortunen das Spielgeschehen und konnte das Spiel bis zur Pause für ihren gunsten drehen. In der zweiten Hälfte wollte man mit mehr Biss wieder an den Beginn der Partie anknüpfen, doch auch in Durchgang zwei lief nicht mehr viel zusammen. Die Konzentration sowie Kraft ließen mehr und mehr nach.  So kam es, dass wir stets 2 Schritte zu spät an den Mann waren und dadurch nicht mehr die nötigen Zweikämpfe annehmen konnten. Somit hatten die spielstarken Fortunen leichtes Spiel und konnten das Ergebnis in die Höhe Schrauben.