Skip to main content

BVR - SC Schaffrath 4:1 (1:1)

Im zweiten Ligaspiel gegen Schaffrath gelang den Rentfortern der zweite Saisonsieg. Trotz des frühen Rückstandes nach 9 Minuten durch einen Ballverlust in der eigenen Hälfte kämpften sich die Rentforter noch vor dem Pausenpfiff zurück und glichen durch ein Tor von Simon Kusch aus (24). Dem Tor ging eine Einzelaktion von Yannick Sarassa voraus, der mehrere Gegenspieler stehen ließ und - anders als in vorigen Situationen - dann für Simon auflegte. Bis zum Pausenpfiff hatten beide Mannschaften weitere Chancen und BVR Torwart Ben Schuster rettete zwei Mal stark.

Der Beginn der zweiten Halbzeit gehörte wieder den Gästen aus Schaffrath, doch sie erzielten keinen weiteren Treffer. Ab der 40. Minute war der BVR dann wieder überlegener und erzielte das 2:1. Wieder war Simon der Torschütze, doch das Tor wurde diesmal von Bent Steinbrich und Santiago Niewerth vorbereitet (45).

Santiago war es auch der mit dem Treffer zum 3:1 in der 51. Minute die Vorentscheidung brachte: Nach einem Pass in die Tiefe von Yannick legte Santiago quer auf Tuncay Yalcin, doch dessen Abschluss scheiterte am Torhüter, Santiago reagierte am schnellsten und traf. Das 4:1 erzielte Kapitän Alban Rama nach einer Ecke, die von Simon Kusch getreten wurde (54).

Neben dem Sieg konnte Neuzugang Sofian Naas auch sein erstes Spiel im Rentforter Trikot feiern.