Skip to main content

BVR II - ZV Zweckel II 6:4 (3:0)

Derbytime an der Hegeroad.


Zu Gast war die Zweitvertretung vom Ortsnachbarn aus Zweckel. Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die besseren Chancen hatten in der Anfangsphase hatten die Gäste, da konnte man sich glücklich schätzen nicht in Rückstand zu geraten. Nach einer guten Viertelstunde übernahmen wir mehr und mehr das Zepter und konnten die Gäste das ein oder andere Mal mit guten Kombinationen und aggressivem Pressing in Bedrängnis bringen. Dennoch dauerte es bis zur verdienten Führung bis zur 39. Minute. Nach einer schnellen Balleroberung in der gegnerischen Hälfte konnte Ali Sarigül die Führung markieren. Nur 2 Minuten später erhöhte Mittelstürmer Simon Basner nach einem Freistoß von Marius Wichert und Finn Jorczik mit einem direkt verwandelten Freistoß wiederum nur 2 Minuten später.


Nach der Pause entwickelte sich ein wilder Schlagabtausch. Zweckel kam wutentbrannt aus der Halbzeit und setzte uns von Anfang an unter Druck. Innerhalb von 12 Minuten wurde das Ergebnis auf 3:2 verkürzt, teilweise schläfrig wurde da verteidigt und gleich erinnerte man sich an die 2. Halbzeit der vergangenen Woche. Doch diesmal schlug die Mannschaft schneller zurück. Nach herrlichem Konter netzte Sory Camara in der 61. Minute ein und sorgte für eine erneute 2 Tore Führung. In der 70. Minute gab der Schiedsrichter aus heiterm Himmel einen Foulelfmeter für Zweckel. Selbst der Gefoulte musste dort schmunzeln. Luca Driszga, der an diesem Sonntag das Tor hütete, ahnte zwar die Ecke konnte den gut platzierten Schuss aber nicht parieren. Wiederum stellte Simon Basner nur 3 Minuten später den alten Abstand wieder her. Doch damit war es noch lange nicht vorbei. Ein Eigentor nach Schuss Nick Hosberg schraubte das Ergebnis auf 6:3 nach oben, ehe Zweckel in der 90. Minute nochmal Ergebniskorrektur betrieb und zum Endstand von 6:4 traf.


Alles in allem wieder eine Auftritt mit Licht und Schatten. Die Offensivabteilung funktioniert, was 9 erzielte Tore in nur 2 Spielen deutlich aufzeigt. Jetzt gilt es sich in den kommenden Wochen auch in der Defensive zu steigern und den Laden hinten dicht zu machen. Nichtsdestotrotz ist es trotzdem schön endlich mal wieder die "Derbysieger"-Schreie einer 2.ten Mannschaft des BVR durch die Hegeroad schallen zu hören.


1:0 Ali Sarigül (39.min), 2:0 Simon Basner (41.min), 3:0 Finn Jorczik (45.min), 3:1 (55.min), 3:2 (57.min), 4:2 Sory Camara (61.min), 4:3 (70.min), 5:3 Simon Basner (73.min), 6:3 Eigentor (81.min), 6:4 (90.min)