Skip to main content

BVR - VfB Kirchhellen IV 3:0 (1:0)

Nach 3 sieglosen Spielen sollte gegen die Viertvertretung des VfB Kirchhellen endlich mal wieder ein Dreier her. Es sollte gelingen.

 

Im 1. Durchgang war es gerade auf BVR-Seite ein zerfahrenes Spiel. Der VfB hatte mehr Spielanteile und auch die besseren Torgelegenheiten. Aber das Tor schossen die Gastgeber. Mario Horstmann wurde kurz vor dem Strafraum gefoult. Den anschließenden Freistoß aus halbrechter Position verwandelte Stephan Rheinberg mit einem strammen Schuss unten links (21.Min.).

 

Eine etwas schmeichelhafte Pausenführung.

 

In Hälfte 2 wurde es dann auf Rentforter Seite deutlich besser und auch die Abwehr zeigte sich nach einer taktischen Umstellung nun sattelfest. Nach Ecke von Tobias Dudde traf Robin Lenz aus kurzer Distanz zum mittlerweile verdienten 2:0 (65. Min.). Beim Tor zum 3:0-Endstand war es dann genau umgekehrt. Robin Lenz revanchierte sich und schickte Tobias Dudde mit einem feinem Pass auf die Reise. Der Flügelflitzer umkurvte noch den Torwart und schob souverän ein (75.Min.).

 

Nach einer deutlichen Leistungssteigerung im 2. Durchgang war es am Ende ein verdienter Sieg für den BVR IV.

 

Aufstellung: Niels Radtke, Kevin Rogalski (46.Min. Marvin Katzewski), Robin Lenz, Tim Eengelberd, Tom Dudde, Mario Horstmann (83. Min. Denis Miersch), Maik Rogalski, Marc Stoffle (76.Min. Tobias Urbschat), Tobias Dudde, Stephan Rheinberg, Sebastian Kohlgraf

 

Tore (Vorlagen):

 

1:0 21.Min. Stephan Rheinberg (Mario Horstmann)

 

2:0 65.Min. Robin Lenz (Tobias Dudde)

 

3:0 71.Min. Tobias Dudde (Robin Lenz)