Skip to main content

BVR Ü 32 - SV Hessler 06 5:1 (0:0)

Eine schöne Bescherung 

 

Es war ein lauer Winternachmittag. Von einer adventlichen Schneelandschaft war an diesem letzten Spieltag des Jahres 2021 nichts zu sehen. Der Langzeitverletzte Mittelfeldrotor Aslan stellte sein neuproduziertes BVR Banner auf. Ein Groundhopper (bei den Altherren äußerst selten) schießt Fotos. Leichter Nieselregen rieselte auf die Akteure hernieder. 

 

Bereits zum Saisonauftakt trafen die Old Bastards aus Rentfort auf SV Hessler 06. Diese erste Standortbestimmung endete damals mit 1:3. So ging man durchaus mit etwas knechtruprechtlichem Respekt in dieses Rückspiel. Nichtsdestotrotz erspielte sich Rentforts alte Garde in der ersten Halbzeit ein kleines Chancenplus, welches aber keine Auswirkungen auf den torlosen Halbzeitspielstand hatte. 

 

Nach dem Pausenpunsch bescherrte der quierlige Ella dann weihnachtselfengleich die Rentforter Führung. Danach schickte Shorty den linken Flügelflitzer Äxel auf die Reise. Frei vor dem Gästekeeper bekam er es jedoch dann mit der Angst zu tun, welche keinen ordentlichen Abschluss zuließ. Kurioserweise kullerte der Ball dennoch ins Gehäuse. 

 

Hessler haderte in der zweiten Halbzeit zunehmend im Wechsel mit Schiedsrichter, Gegenspielern und Mitspielern. Der BVR blieb konzentriert und nutzte Hesslers Unaufmerksamkeit, um zwei weitere Apfelsinchen ins Netz zu knallen. Erst war es Jan Kaiser der von der Mittellinie durch eine komplett verwaiste gegnerische Hälfte ins Tor laufen konnte. Hessler hoffte noch lange auf einen späten Abseitspfiff. Anschließend konnte Ruhepol Dennis Schlichting einen Freistoß direkt verwandeln. Der traditionelle Gegentreffer durfte allerdings am heutigen Tage nicht fehlen. Ebenfalls mit einem direkt verwandelten Freistoß sorgte Hessler für den 4:1 Anschlusstreffer. Bei der letzten Aktion des Spiels legte Obi im Strafraum mustergültig auf seinen ehemaligen(!) Mannschaftskameraden Oli Heß auf, der sich mit dem 5 zu 1 Endstand bedankte. Man kann nur hoffen, dass das Christkind dies nicht gesehen hat. Ansonsten wird es am Heiligen Abend etwas weniger üppig unter dem Baum der Obermüllers aussehen. 

 

"Und wenn das fünfte Törchen fällt, freut sich Rentforts Fußballwelt" sangen die Spielerfrauen beim Schlusspfiff im Kanon vom Spielfeldrand. Das Flutlicht erlosch noch ein letztes Mal in diesem Fußballjahr 2021 und die Sterne funkelten am Firmament. 

 

Die BVR ü32 bedankt sich bei allen Förderern, Unterstützern, Freunden und Interessierten. Wir wünschen euch besinnliche Feiertage und hoffen auf ein schönes neues Jahr! Bleibt gesund! Peace, Love und BVR!