Skip to main content

BVR - SSV Buer IV 0:0

U15 ll erkämpft sich einen Punkt gegen stärker erwartende Bueraner. 

 

 

 

Heute empfingen wir die U15 IV des SSV Buer. Wir wußten dies wird ein schwieriges Spiel, da wir das Hinspiel in Buer 1:5 verloren haben und Buer aktuellen um den Aufstieg mitspielt. Deshalb stellten wir heute von unserem gewohnten Spielsystem 4-2-3-1 auf ein 4-4-2 Raute um was gut funktioniert hat. Wir wollten im Pressing spielen um dem Gegner so wenig Möglichkeiten zu geben aus der eigenen Hälfte herauszukommen und waren deshalb auch das gesamte Spiel über die spielbestimmende Mannschaft.  

 

Wir konnten uns einige gute Torchancen herausspielen waren aber in letzter Linie nicht konsequent genug das Runde ins Eckige zubefördern. In den letzten 10 Minuten dieses regelrechten Fightes erhöhten wir nochmal das Tempo. 

 

Die Chancen die Buer hatte wurden heute durch unsere Innenverteidiger Xavier Sylla und Alban Rama souverän geklärt. 

 

Der Endstand der heutigen Partie ist ein 0:0 wobei ein Sieg für uns verdienter gewesen wäre. Aber wie sagte Lothar Matthäus eins so schön: "wäre wäre Fahrradkette". 

 

Spielerisch und kämpferisch haben wir heute einen sehr guten Tag gehabt. Blutige Knie, zerrissene Hosen und zerrissene Stutzen zeigen was wir für einen Fight heute an den Tag gelegt haben. Heute war die Bereitschaft da das Spiel zu gewinnen was im Testspiel letzte Woche mehr als gefehlt hat. 

 

Besonders erfreulich für unsere Rentforter Jungs war es das Buer für die nicht gute Leistung zur Strafe nach dem Spiel noch Runden über unseren Platz laufen durfte.

 

Nächste Woche müssen wir gegen den VfB Kirchhellen ran. Dies wird sicherlich kein einfaches Spiel werden, da Kirchhellen in der Tabelle nur einen Punkt unter uns steht.