Skip to main content

JSG Kirchhellen/Grafenwald III - BVR 2:1 (0:0)

Im heutigen Spiel waren wir zu Gast bei unserem Nachbarn in Kirchhellen. 

 

Wie im letzten Spiel gegen SSV Buer setzten wir heute wieder auf die 4-4-2 Raute Aufstellung anstatt unser eingespieltes 4-2-3-1. 

 

Hintergrund dieser Aufstellung war der das wir von der ersten Sekunde an direkt da sein wollten und im Pressing spielen wollten. 

 

Wir wollten den Gegner in ihre eigenen Hälfte pressen und nicht dort rauskommen lassen. Wenn Kirchhellen Möglichkeiten hatte aus der Hälfte rauszukommen, war unsere Innenverteidigung um Xavier Sylla und Metehan Capkin da und konnte die Bälle souverän klären. 

 

In die Halbzeitansprache gingen wir Torlos vom Platz.

 

Die zweite Hälfte war Kirchhellen aufmerksamer und spielte deutlich offensiver als in der ersten Hälfte. Zwei Standards und unsere schlechte Verteidigung bei Eckbällen führten dazu das wir in ein 2:0 Rückstand gerieten. 

 

Wenige Minuten nach dem 2:0 für Kirchhellen erhöhte der Gegner auf 3:0. 

 

Nachdem der Ball allerdings durch den Kirchhellener Stürmer ins Tor befördert wurde, pfiff der Schiedsrichter auf Abseits. Hat dann allerdings nach einer Beschwerde durch einen Spieler des Gegners das Tor gegeben. Keine Minute später hat er dann das Tor wieder zurückgenommen nach einer Beschwerde von uns. Somit stand es an dieser stelle noch bei einem 2:0. 

 

Oliwier Gwizdon der auf dem linken Flügel spielte hatte die Chance das Ergebniss zu verkürzen doch setzte den Ball auf einem leeren Tor  leider wenige Zentimeter am Pfosten vorbei. In der 61. Minute hat dann unsere Stürmer Jerome Rentmeister den Anschlusstreffer erzielen können. Dies hat aber leider nicht mehr gereicht um wenigstens mit einem Unentschieden nach Hause zu fahren. 

 

Vermutlich spielte Kirchhellen auch mit anderen Spielern als in der Hinrunde, da die zweite Mannschaft der C Junioren aus der Kreisliga A zurückgezogen wurde. Das Hinspiel gewannen wir mit einem 3:1. 

 

An dieser Stelle muss man sagen das es aus Sicht der Trainer eine sehr faire Partie war mit einem sportlichen fairen Verlauf.

 

Allerdings ist die heutige Schiedsrichterleistung mal wieder deutlich in Frage zustellen. Entscheidungen die der Schiedsrichter getroffen hat konnte er leider nicht vertreten und musste in 80% seiner Pfiffe die Spieler fragen ob seine Entscheidung richtig ist. Logischerweise waren sich die Rentforter Spieler und Kirchhellener Spieler nicht immer einig und demnach war der Schiedsrichter in seiner Entscheidungsfindung deutlich überfordert. 

 

Nach dem Spiel bat ich als Trainer den Schiedsrichter zu einem kurzen Gespräch an die Seitenlinie. 

 

Nach der Frage warum der Schiedsrichter seine Entscheidungen mehrmals zurückgenommen hatte auf Hinweise durch die Spieler antwortete dieser das er ja schließlich alle Spieler glücklich machen müsste und heute nicht konzentriert war. 

 

Daraufhin fehlten mir leider die Worte.