Skip to main content

BVR - SSV Buer III 2:2 (1:1)

Bei besten äußeren Bedingungen traf der BVR IV im Topspiel des Spieltages auf heimischem Geläuf auf den Tabellenzweiten SSV Buer III.

 

Nach einer Abtastphase zu Beginn des Spiels traf Stephan Rheinberg in der 18. Min. zum 1:0. Kurz vor dem Seitenwechsel konnten die Gäste dann allerdings mehr oder weniger aus dem Nichts zum 1:1 ausgleichen (43.Min.). Kurz darauf wurde dann beim BVR IV Mario Horstmann nach einem Foul mit einer sehr zweifelhaften Gelb-Roten Karte vorzeitig zum Duschen geschickt (45.Min.).

 

In Hälfte 2 wurde die Partie dann zunehmend hitziger. Den Gästen fiel trotz Überzahl gegen die gut stehende BVR-Defensive bis auf ein paar Fernschüsse so gut wie nichts ein. Der BVR wiederum war bei Kontern stets gefährlich. Einen davon nutzte Sebastian Kohlgraf nach Vorarbeit von Stephan Rheinberg zum nicht unverdienten 2:1 (56.Min.). Wenig später hatte Buer Glück, denn nach einem harten Foul an Sebastian Kohlgraf ließ der Schiedsrichter diesmal Gnade walten und zeigte zur Verwunderung aller nicht die Gelb-Rote Karte. Diese gab es für Buer dann erst in Minute 75 nach wiederholtem Foulspiel. In der Schlussviertelstunde verpassten die Gastgeber bei einigen Kontern die Vorentscheidung. Die beste Möglichkeit ließ Stephan Rheinberg ungenutzt, als er dem letzten Mann an der Mittellinie den Ball abnahm und frei vor dem Tor am Gäste-Keeper scheiterte. Als die vom Schiedsrichter angezeigte Nachspielzeit bereits 2 Minuten abgelaufen war, kamen die Gäste dann mit der letzten Aktion des Spiels doch noch zum Ausgleich (90.+6) und so wurde der BVR IV am Ende für diese geschlossene Mannschaftsleistung leider nicht mit 3 Punkten belohnt.

 

 

 

Aufstellung: Marcel Dörnemann, Tim Engelberd, Tom Dudde, Marvin Katzewski, Tim Skrzypczak (76. Min. Frederik Pourier), Sven Specke, Maik Rogalski, Robin Lenz, Mario Horstmann, Sebastian Kohlgraf (81.Min. Mike Prißon), Stephan Rheinberg,

 

 

 

Tore (Vorlagen):

 

1:0  18.Min. Stephan Rheinberg (Maik Rogalski)

 

1:1  43.Min.

 

 

 

2:1 56.Min. Sebastian Kohlgraf (Stephan Rheinberg)

 

2:2 90+6.