Skip to main content

VFL Grafenwald IV - BVR 3:1 (0:0)

Beim Tabellenvierten auf Grafenwald sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Die Gastgeber hatten zwar etwas mehr vom Spiel, aber die Anzahl an guten Angriffen war auf beiden Seiten gleichmäßig verteilt, sodass es mit einem gerechten Remis in die Pause ging.

 

 

 

Im 2. Durchgang erwischten die Gastgeber den besseren Start. Ein Sonntagsschuss senkte sich hinter Niels Radtke genau unter den Querbalken zum 1:0 (47.Min.). Der BVR IV war keineswegs geschockt und hätte direkt ausgleichen können. Sebastian Kohlgraf scheiterte jedoch am Schlussmann. Besser machte es Stephan Rheinberg, der einen Handelfmeter sicher zum Ausgleich verwandelte (53.Min.). Auf der Gegenseite zeigte der Unparteiische wenig später dann ebenfalls nach einem Foul auf den Punkt. Grafenwald verwandelte sicher zur erneuten Führung (58.Min.). 

 

Im weiteren Verlauf schnupperten die Gäste immer wieder am Ausgleich und selbst nach dem 3:1 für Grafenwald gab man sich nicht geschlagen. Leider wurden auch beste Gelegenheiten nicht genutzt und so blieb es am Ende einer fairen und recht ausgeglichenen Partie beim 3:1.

 

Am kommenden Sonntag (13:15 Uhr) hat der BVR IV dann schon wieder die Chance zur Wiedergutmachung,wenn SB Gladbeck II zur Gast an der Hegeroad ist.

 

 

 

Aufstellung: Niels Radtke, Bastian Drews, Tom Dudde, Marvin Katzewski, Tim Skrzypczak (40.Min. Tobias Wloczek), Maik Rogalski (65. Min. Frederik Pourier), Robin Lenz, Robert Tomkowiak  (75.Min. Marc Stoffle), Aaron Jenko, Sebastian Kohlgraf, Stephan Rheinberg

 

 

 

Tore (Vorlagen): 

 

1:0 47.Min.

 

1:1 53.Min. Stephan Rheinberg (Handelfmeter)

 

2:1 58.Min (11m)

 

3:1 69.Min.