Skip to main content

Preußen Sutum II - BVR 0:3 (0:2)

Auf einem sehr staubigen roten Rasen in Sutum fuhr der BVR IV nicht mehr als einen Pflichtsieg ein.

Man kontrollierte zwar die Partie, aber viel Zählbares sprang nicht dabei heraus. So musste eine Standardsituation den Knoten lösen. Ein Freistoß von Stephan Rheinberg landete am Pfosten, den Abpraller drückte Sebastian Kohlgraf per Kopf zum 0:1 über die Linie. 2 Minuten später erhöhte Tim Skrzypczak auf 0:2. Einen Pass von Maik Rogalski chippte er freistehend über den Keeper.

In Hälfte 2 wurden dann einige Gelegenheiten liegen gelassen. Es dauerte dann bis zur 78. Min., als dann endlich die Entscheidung fiel. Nach einer Ecke von Tim Skrzypczak landete die Kugel bei Altmeister Tom Dudde, der souverän den Ball zum 0:3-Endstand ins Tor hob. Übrigens sein erstes Tor für den BVR IV. Freudig zu erwähnen ist zudem noch das Comeback von Carsten Zirwes, der nach einer langen Verletzungspause ein ansprechendes Debüt gab und sich sogar beinahe noch mit einem Tor belohnt hätte.


Aufstellung:

Marcel Dörnemann, Tim Eengelberd (71.Min. Mike Prißon) , Tom Dudde, Denis Miersch (56. Min. Kevin Radtke), Tim Skrzypczak, Mario Horstmann, Maik Rogalski, Robin Lenz, Robert Tomkowiak (56. Min. Carsten Zirwes), Sebastian Kohlgraf, Stephan Rheinberg


Tore (Vorlagen) :

0:1 38. Min. Sebastian Kohlgraf (Stephan Rheinberg)

0:2 40. Min. Tim Skrzypczak (Maik Rogalski)


0:3 78. Min. Tom Dudde (Tim Skrzypczak)