Skip to main content

BVR - FC Horst 4:1 (1:0)

Rentfort II mit Sieg gegen Horst 59

 

Nach langer Zeit ging die Zweite mal wieder als Favorit in ein Spiel und wurde ihrer Rolle am Ende durch einen 4:1 Sieg gerecht. Allerdings spiegelt das Ergebnis nicht die gezeigte Leistung wieder, denn den Rentfortern fehlte es an offensiver Kreativität und an Tempo im Spiel nach vorne. Die Räume wurden nicht gut besetzt und das Resultat waren immer wieder unnötige Ballverluste oder Fehlpässe. Wer dachte, dass sich das durch die Führung von Ali Sarigül ändern würde, wurde leider getäuscht, denn die Probleme blieben dieselben. Besonders ärgerlich der Ton auf dem Platz, wo immer wieder gemeckert wurde. Trotz der dürftigen Leistung kamen die Rentforter immer wieder zu Torchancen, die allerdings häufig ungenutzt blieben. So kam es wie es kommen musste und Horst erzielte den Ausgleich. Ein Kullerfreistoß von Nick Hosberg brachte den BVR kurz darauf wieder auf die Siegerstraße, hätten wir ein Video, so hätte es die Chance zum Kacktor des Monats gewählt zu werden, aber wer trifft hat recht. Das 3:1 erzielte Robin Baveld der später für die Erste Mannschaft auch noch eine Vorlage sammelte (zwei Jokereinsätze, zwei Scorerpunkte - Glückwunsch dazu!) Kurz vor Schluss konnte dann auch Simon Basner nochmal jubeln. Er stand nach Joshua Borowetz' toller Torvorlage frei vor dem Torwart und blieb eiskalt. Aufgrund der an den Tag gelegten Leistung war die Stimmung nach dem Spiel in der Kabine nicht so prächtig, gegen Adler Ellinghorst braucht es am nächsten Wochenende eine deutliche Steigerung.